Burg Dudeldorf
in Dudeldorf
Burg Dudeldorf Die heutige Burg Dudeldorf erscheint als eine zweiflügelige Herrenhausanlage aus dem 18.Jahrhundert mit einem etwas älteren schweren dreigeschossigen Turm auf der Südwestecke. Vermutlich handelt es sich bei diesem um einen Wohnturm nach französichem Vorbild. Dieser ist der einzige Überrest von ursprünglich zwei Burganlagen, die es in Dudeldorf gegeben haben muß.
Das Geschlecht derer von Dudeldorf, das die zwei Burgen in Dudeldorf besaß, starb Mitte des 14.Jahrhunderts aus. Im Jahr 1582 fiel ein Teil der Herrschaft Dudeldorf durch Erbschaft an Gottfried Braun von Schmidtburg. Die andere Burg wurde 1766 zum letzten Mal erwähnt. Sie diente der Herrschaft nur noch als Schlafstall und war damals schon verfallen. 1734/35 ließ Heinrich Braun von Schmidtburg die Burg, damals "Nassauisches Haus" genannt, grundlegend umbauen. Von der alten Burg blieben lediglich der Turm und Teile der Burgmauer erhalten. An den in der Südwestecke stehenden Turm wurde eine fünfachsiger, dreigeschossiger Flügel in Nordrichtung und ein dreigeschossiger dreiachsiger Flügel in Ostrichtung angebaut. Balthasar Seeberger, ein aus Tirol stammender Handwerker, der noch ein weiteres Haus in Dudeldorf erbaut hat, soll den Neubau der Burg geleitet haben. Franz Josef von Schmidtburg verkaufte 1813 die wiederaufgebaute, damals "Schloß" genannte, Burg, an Donat Arnold München. Dieser überließ einen Teil des Schlosses der Gemeinde und verkaufte den anderen Schloßflügel an den Landwirt Clemens aus Gondorf. Mitte des 19.Jahrhunderts wurde der Südflügel zur Lehrerwohnung und Schule umgebaut. Nach dem 1954 erfolgten Neubau der Schule in Dudeldorf verlor die Burg ihre Funktion. Der Südflügel wurde an eine Privatperson verkauft und konnte erst im Herbst 1984 von der Gemeinde zurückerworben werden. Dieser Flügel einschließlich des Turmes ist seitdem ungenutzt. Der andere Teil der Burg blieb durchgehend in privater Hand. Seit Frühjahr 2001 befindet er sich im Besitz der Familien Wilhelmy/Eis und Beckers/Schneider.

 
Fakten



Öffnungszeiten:
!!! Privatbesitz !!! ganzjährig nur von außen
Parkmöglichkeiten:
etwa eine Gehminute entfernt im Ort
Essen & Trinken:
nein
Übernachtung:
nein
Tipps & Tricks: