Burgruine Pfarrköpfchen
in Stromberg
Burgruine Pfarrköpfchen Von der Staufferburg am Pfarrköpfchen sind heute nur noch die Fundamente vorhanden. Durch archäologische Ausgrabungen wurde die zuvor unbekannte Burganlage des 11. / 12. Jh. freigelegt. Bei deren Sicherung vor einigen Jahren wurden Reste einer Doppelkapelle und ein Mosaikboden freigelegt, der nun im Stromberger Heimatmuseum zu besichtigen ist. Heute ist leider nicht mehr festzustellen, wann genau diese Burg gebaut und zerstört wurde.

 
Fakten



Öffnungszeiten:
ganzjährig
Parkmöglichkeiten:
direkt an der Burgruine
Essen & Trinken:
nein
Übernachtung:
nein
Homepage:
Tipps & Tricks: