Tour V
14. bis 15. Juli 2001
Burgentour V war ein Geburtstagsgeschenk für mich und beinhaltete erfreulicher Weise freie Kost und Logis in einem Burghotel.
In ihrer ursprünglichen Planung war sie eigentlich auf die Region Bitburg beschränkt, schnell aber stellen wir fest, dass der Großraum Bitburg ja an das benachbarte Luxemburg grenzt. Und das Großherzogtum hat wirklich ein paar äußerst sehenswerte Burgenbauten zu bieten! Also wurde aus der Bitburg-Tour unsere erste grenzübergreifende Fahrt.
Luxemburg bot uns nicht nur Burgen mit Fußbodenheizung (kein Scherz!), sondern mir auch die Möglichkeit, mein mittlerweile recht eingerostetes Schulfranzösisch noch einmal praktisch einzusetzen.
Außerdem nutzten wir unsere dortige Anwesenheit, um einen abendlichen Abstecher nach Trier und in ein dortiges Restaurant zu machen, das in entsprechendem Ambiente römische Küche nach alten überlieferten Rezepten serviert. Seit diesem denkwürdigen Tag bin ich hoffnungslos Mostbrötchen und Pinienkernweißweinsoße verfallen.
 
Die Burgen & Schlösser
(nach Besuchsreihenfolge)